Mit Spielzeug-Tests: Dieser 6-Jährige hat dieses Jahr 11 Millionen Dollar auf Youtube verdient!

Ryan hat einen YouTube-Kanal. Auf dem testet er Gadgets. Spielzeug, um genauer zu sein. Klingt komisch, ist aber ganz altersgerecht: Denn Ryan ist gerade einmal 6 Jahre alt. Und bereits Millionär! Laut Forbes landet der Knirps in den Top10 der Youtube-Bestverdiener 2017! Dieses Jahr hat Ryan mit Ryan Ty 11,5 Millionen US-Dollar (9,5 Millionen Euro) an Werbeeinnahmen erzielt und belegt damit Platz 8 auf der Liste. Wir gehen jetzt weinen…

Weiter unten findet ihr die komplette Top10 der YouTube-Topverdiener 2017.

Falls ihr noch mehr Inspiration von einem echten Profi braucht, hier gibt es noch ein paar Highlight-Videos von Ryan:

Das ist die Forbes-Top10 der bestverdienenden YouTube 2017:

Platz 10: Lilly Singh – 10,5 Millionen US-Dollar

Die Kanadierin wird mit ihren Videos in den Comedy-Bereich eingeordnet.

 Platz 8: Ryan ToysReview – 11 Millionen US-Dollar

Über den sechsjährigen Multimillionär habt ihr oben schon alles erfahren.

Platz 8: Smosh – 11 Millionen US-Dollar

Das Comedy-Duo liegt gleichauf mit Ryan. Im Juni haben Ian Hecox und Anthony Padilla ihre Zusammenarbeit allerdings beendet.

Platz 7: Jake Paul – 11,5 Millionen US-Dollar

Der Amerikaner war als Disney-Moderator schon ein Star. Als Blogger auf YouTube ist er noch größer geworden.

Platz 6: Pew DieDie aka Felix Kjellberg – 12 Millionen US-Dollar

Letztes Jahr war der Gamer noch die Nummer 1 mit 15 Millionen Us-Dollar. Dieses Jahr reichte es nur für Platz 6.

Platz 4: Logan Paul – 12,5 Millionen US-Dollar

Er ist der ältere Bruder von Jake Paul, ebenso Blogger, besitzt dazu mit Maverick eine eigene Fashionlinie.

Platz 4: Mark Fischbach aka Markiplier – 12,5 Millionen US-Dollar

Yep, mit Gaming kann Geld verdienen. Noch mehr, wenn man sich dabei filmt und alles kommentiert. Das weiß nicht nur PewDiPie, sondern auch dieser Herr aus den USA, der Platz 4 der Forbesliste unter den YouTube-Topverdienern belegt.

Platz 3: Dude Perfect – 14 Millionen US-Dollar

Die Jungs sind das Jackass der YouTube-Generation. Der Spaß lohnt sich! Sie belegen Platz 3 im Ranking.

Platz 2: Evan Fong aka VanossGaming- 15,5 Millionen US-Dollar

Noch ein Gamer! Die Abonnenten von VanossGaming sehen Evan Fong beim Spielen „Grand Theft Auto“ und „Call of Duty“ zu. Ein dickes Geschäft.

Platz 1: Daniel Middleton aka DanTDM-  16,5 Millionen US-Dollar

Er ist der neue Held unter den Topverdienern auf YouTube: der englische Minecraft-Gamer Daniel Middleton.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *