Elektro VW I.D. R Pikes Peak – Volkswagen holt den Rekord beim legendären Hill Climb

Was für eine Zeitmarke: 7:57,148 Minuten. Genau so schnell raste der VW I.D. R Pikes Peak den gleichnamigen Berg hinauf. Und sorgte damit für einen neuen Rekord. Und zwar nicht für irgendeinen. Sondern für die beste Zeit, die je ein Auto beim Pikes Peak International Hill Climb hinlegte.

Warum man das betonen muss? Weil es sich bei dem I.D. Pikes Peak um einen Elektrorennwagen handelt. Und mit dem wollte VW eigentlich „nur“ die Bestmarke für Elektroautos am Pikes Peak knacken. Der lag bei 8:57.118 Minuten und wurde 2016 von dem Neuseeländer Rhys Millen aufgestellt, mit dem selbstgebauten Racer „eO PP100“. Das war für den I.D. ein sogenannter Klacks, die Zeit wurde mit über einer Minute unterboten.

Aber: Mit dem 500 KW-starken E-Racer (680 PS) gelangen VW und Fahrer Romain Dumas ein echtes Wunder. Der Franzose schaffte die Strecke von 19,99 Kilometern in unter 8 Minuten. Und schlug damit auch den besten Verbrenner.

Beim „Race to the Clouds“ hielt bisher der Franzose Sébastien Loeb die Bestzeit. Mit seinem 875 PS-starken Peugoet 208 T16 Pikes Peak hat er 2013 den Rekord geholt. Für den Gipfelsturm auf das 4300 Meter hoch gelegene Ziel brauchte er 8:13.878 Minuten. Dumas war 16 Sekunden schneller als sein Landsmann.  Hier gibt es das ganze Rennen in der Kurzversion: