Trump am Mount Rushmore in Stein gemeißelt

Der Mount Rushmore ist ein Nationaldenkmal in den USA: Vier US-Präsidenten (George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln) zieren den Fels in South Dakota. Gewidmet wurde es den bedeutendsten US-Präsidenten.

Nun erlaubte sich Donald Trump scherzhaft nachzufragen, ob denn für sein Konterfei vielleicht auch noch Platz wäre. Nunja, er wollte es nicht fragen, hat es aber doch – hätte, würde, Fake News berichten ja eh, was sie wollen. Hier der POTUS im Wortlaut:

Die Netzreaktionen ließen da nicht lange auf sich warten. Eins steht fest: Genau so hatte sich das Donald Trump nicht vorgestellt.

Vermutlich wird Trumps Kopf nicht als erster seit 1941 in den Stein am Mount Rushmore gemeißelt. Eher bricht Abraham Lincoln die Nase ab.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *