Superheld Thor als Normalo

Wer „Captain America: Civil War“ gesehen hat, wird einen Darsteller sehr schmerzlich vermisst haben: Chris Hemsworth als „Thor“ aus dem Marvel-Superhelden-Kosmos. Thor hat nun in einer Videobotschaft erklärt, was er in dieser Zeit so getrieben hat: Er wollte Zeit für sich, hat sich einen Mitbewohner, Darryl, in Australien gesucht und längere Zeit an einem in der Sonne gereiften Stück Fleisch gearbeitet. Immer dabei: sein legendärer Hammer.

Thor besucht in seiner Rüstung Darryl in dessen Job als IT-Berater und lässt ihn Emails an Tony Stark und die anderen Avengers tippen. Thor trifft seinen Kollegen Bruce Banner aka „Hulk“ zum Kaffee und wartet aber eigentlich auf einen Anruf (oder einen Raben) von „Iron Man“ Tony Stark. Er führt also ein ganz normales Leben wie wir auch – nur eben in Rüstung und mit Hammer, ohne Telefon und elektronische Geräte.

Was passiert, wenn Thor im nächsten Avengers-Streifen wieder nicht mitspielen darf? „Dann mache ich mein eigenes Team auf, Team Thor. Das wären dann nur ich und Darryl“, erklärt Thor. Wenn der Spielfilm so lustig wäre, wie die Videobotschaft, wären wir auf jeden Fall im Kino.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *