Gut pariert: So genial kontert Dr. Oetker auf Twitter einen Troll

Schokopizza

„Don’t feed the trolls“ lautet ein ehernes Gesetz in den sozialen Medien. Leute, die auf Facebook, Twitter & Co. nur Stunk machen wollen, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erhalten, die sollte man also einfach ignorieren. Oder man man macht es wie das Team von Dr. Oetker und schlägt sie mit ihren eigenen Waffen. Was war geschehen? Auf Twitter hat sich ein User über den Geschmack der – zugegebenermaßen etwas gewagten – Schokopizza beschwert. Mit starken Worten, die in den USA viele **** bekommen würden. Die Antwort von Dr. Oetker kam prompt und war schlagfertig. Oder wie ein Nutzer auf Twitter schrieb: „Dr. Oetker schlachtet User“.

Dunja Hayali gefällt die Antwort so gut, dass sie den XXL-Pizzatag ausruft.

Das Social-Media-Team von Dr. Oetker war mit den Reaktionen auf den Tweet wohl noch eine Weile beschäftigt.

 

 

Trick: Kalte Pizza richtig aufwärmen

Es gibt komplizierte Probleme da draußen, mit denen wir täglich konfrontiert werden. Und meistens sind die Lösungen genauso schwer umzusetzen, wie das Problem groß ist. Eine dieser drängenden Frage, die uns immer wieder beschäftigt, ist der Umgang mit dem Klimawandel der Frage, wie man eine kalte Pizza vernünftig wieder warm bekommt. Der Teig muss kross sein, der Käse gut geschmolzen, Sie wissen wovon wir reden. Liebe Leser, wir können an dieser Stelle zufriedenstellend behaupten: Dieses Problem wurde abschließend gelöst. Danke, danke, danke!

via Kraftfuttermischwerk