Fußballwette: Mit diesem Ergebnis hat er sicher nicht gerechnet

Was war das für ein Championsleague-Spieltag: Benfica Lissabon kassiert gegen Dortmund 4 Tore und schafft es selbst nicht ein einziges Mal, den Ball ins gegnerische Tor zu bringen. Der FC Barcelona legt ein wahres Wunder hin. Das 0:4 aus dem Hinspiel kontert Barca im Achtelfinalrückspiel  gegen Paris Saint-Germain mit einem Torfeuerwerk, das – ganz Fußballkrimi – in der 88. Minute gezündet wird und mit einem 6:1 in der Nachspielzeit endet. Eine größere Aufholjagd hat die Champions-League noch nicht erlebt. Wie man das noch toppen kann?

Das bringen 20 Euro Wetteinsatz und das richtige Torverhältnis

Vielleicht durch einen Wetteinsatz von 20 Euro. Und dem richtigen Torverhältnis für den verrücktesten Championsleague-Spieltag der letzten Jahre. Was man da herausbekommt? Das verrät dieser Wettschein, der gestern in München eingelöst wurde. Eh nur Fake, meinen Sie? Kann sein. Von solchen alternativen Fakten lassen wir uns trotzdem gerne unterhalten.

Fußballwette: Mit diesem Ergebnis hat er sicher nicht gerechnet weiterlesen

Treffen der Titanen – Bugatti Veyron L’Or Blanc rammt Ferrari LaFerrari

Einparken – ausparken. Es sind  genau diese täglichen kleinen Fahrkunstmanöver, die vielen von uns den Schweiß auf die Stirn treibt. Da ist es dann auch egal, ob man in einem alten Fiat Panda oder einen neuen BMW X6 fährt. Der einzige Vorteil: Der eine verkraftet jeden Blechschaden und der andere hat einen vollautomatischen Parkassistenten. Das kann man von diesen zwei Supersportwagen nicht behaupten. In Paris haben sich vor einem Hotel zwei Luxusgeschosse getroffen, auf eher unschöne Weise, nämlich beim Ausparken. In Zeiten von Smartphones-Videoreportern an jedem Bordstein blieb das natürlich nicht unbeobachtet und fand schnell seinen Weg auf YouTube. Dort ist zu sehen: Der Bugatti Veyron L’Or Blanc macht beim rückwärtigen Ausparken eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der Schnauze eines Ferrari LaFerrari. Feinstes Porzellan trifft in Perfektion geformtes Karbon. Bei dem Bugatti L’Or Blanc handelt es sich um eine Sonderanfertigung in Kooperation mit der Königlich Porzellanmanufaktur Berlin. Übrigens gibt es davon nur ein einziges Modell. Dessen Verkaufswert lag bei geschätzten 1,65 Millionen Euro. Der Ferrari ist da nicht ganz so exklusiv. Das 1000-PS-Geschoss bringt es nur auf 1,3 Millionen Euro. Die 499 Stück sind trotzdem alle vom Ladentisch. Wie das Treffen der Titanen ausging, können Sie hier im Video sehen.