Zum iPhone X-Start: Dieser Fake-Apple Store in New York zieht echte Kunden an

Heute startet der Verkauf des neuen iPhone X. Und wie immer, wenn Apple etwas Neues vorstellt, ist der Andrang groß. So auch in New York. Kurz vor dem offiziellen iPhone-X-Launch wurde der Apple Store auf der 5th Avenue gerade renoviert, war also geschlossen. Ein paar findige Leute haben die Gelegenheit genutzt und einfach kurzerhand einen Fake-Store eröffnet. Wie das geht? Ganz leicht. Ein Glasfahrstuhl wurde mit Fake-Apple-Logos beklebt, als Eingang zum neuen „Store“. Davor wurden ein paar Fake-Mitarbeiter in Fake-Apple-T-Shirts und 50 Fake-Kunden abgestellt. Und was sollen wir sagen. Die Schauspieler blieben nicht lange allein …

Das könnte euch auch interessieren:

Darum ist das iPhone X eine echte Revolution für Apple!

Zocker fährt mit Fernseher und Konsole S-Bahn

Wer schon einmal leidenschaftlich ein Spiel gezockt hat, kennt das: Man kann einfach nicht aufhören, bevor es zu Ende ist. So oder so ähnlich muss es auch diesem Gamer gegangen sein. Statt auf eine Runde zu verzichten, hat er es sich in der S-Bahn gemütlich gemacht – mit Konsole und Flachbildfernseher. Kann man mal machen, wie wir jetzt wissen.