Tor des Jahres 2016? Fallrückzieher aus rund 30 Metern

Take a bow, Zlatan! Ein heißer Kandidat auf den Titel „Tor des Jahres“ kommt aus Spanien. Messi, Ronaldo, Bale, Neymar? Nein. Die dürfen alle vorläufig einpacken, denn Javi Gómez vom spanischen Drittligisten UD Socuéllamos hat sich mit einem Traumtor Legendenstatus (natürlich auch Youtube und TV-Wiederholungen in Endlosschleife) gesichert. Freistoß, Brustannahme, Fallrückzieher – Tor. An sich schon schwierig, er vollführt das Kunststück einfach von der Mitte der gegnerischen Hälfte. Aus rund 30 Metern Entfernung. Dezent zlataniert.

Zum Vergleich hier noch mal das legendäre Fallrückzieher-Tor des Schweden:

Zlatanieren kann jetzt auch Victor Ayala vom argentinischen Club CF Lanus in seinen Lebenslauf schreiben. Mit einem krachenden Fernschuss der Kategorie „Entweder hochkant übers Stadiondach oder eiskalt unter die Latte“ schießt er sein Team zum 2:0 Sieg – als Einwechselspieler, in Unterzahl. Ayala möchte beim Rennen um das Tor des Jahres offenbar auch ein Wörtchen mitreden.

Jérôme Boatengs 1200 Euro Amiri Jeansjacke – und welche Stars die Jacke ebenfalls besitzen

12920360_1048585558521710_625941777299130970_n

Neben Vetements ist Amiri bei amerikanischen Rapstars und Football-Profis das Label der Stunde – jetzt auch bei deutschen Fußballern. Jérôme Boateng, GQ Best Dressed Man 2015, hat die die Marke aus L.A für sich entdeckt. Während des Sky-Interviews beim Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel der Bayern gegen Benfica Lissabon trug der Weltmeister eine rund 1200 Euro teure Amiri Jeansjacke.

Getty Images / Amiri
Getty Images / Amiri

2013 lanciert hat das Label von Creative Director und Gründer Mike Amiri schnell prominente Fans gefunden – trotz exklusiver Preise. Vielleicht auch, weil die rund 260 Euro teuren T-Shirts oder besagtes Amiri Destroyed Trucker Jacket für 1200 Euro persönlich und von Hand mit einer Shotgun „veredelt“werden. Wir haben weitere Fans der Jeansjacke gefunden.

Odell Beckham Jr., NFL-Profi New York Giants

… @champagnepapi

A photo posted by Odell Beckham Jr (@iam_objxiii) on

Man don't care bout all that…

A photo posted by Odell Beckham Jr (@iam_objxiii) on

US-Rapper Wale

S. H. I. N. E.

A photo posted by Wale (@wale) on

A.J.Green, NFL-Profi Cincinnati Bengals

A photo posted by A.J. Green (@ajgreen_18) on

US-Rapper Big Sean

The Don himself! 🙏

A photo posted by BIGSEAN (@bigsean) on

Douglas Costa Full Documentary : Inside the life of Douglas Costa

Bayern-Neuzugang Douglas Costa war zweifellos der beste Transfer des Rekordmeisters seit langer Zeit. Schnell zum Publikumsliebling avanciert, gewährt der aus der Ukraine zu Bayern gewechselte brasilianische Dribbelkünstler jetzt in einer neuen 25-minütigen Dokumentation private Einblicke in sein neues Leben in München. Costa nimmt uns (im roten Audi R8) mit zum Training mit Fitness Coach und Freund Lukas Kruel, öffnet die Tür zu seinem Haus, Kleider- und Schuhschrank und zockt eine Runde Fußball-Tennis im Garten. Was wir auch lernen: Costa hat eine Vorliebe für Kopfbedeckungen. Selbst im Eisbad nach dem Training bleibt die Wollmütze drauf.

No Country for Old Men

Crossover Dribble, Fade Away, Übersteiger, Seitfallzieher: Top-Athleten wie NBA-Star Kyrie Irving oder Fußballprofi Xherdan Shaqiri lassen ihre Gegenspieler ja gerne mal alt aussehen. Erst recht, wenn die Profis für einen kleinen Publikumsstreich genau das tun – und die Tatsache wortwörtlich nehmen. Dann zeigt ein alter Hase in perfekter Verkleidung, dass er mit der jüngeren Sportlergeneration mehr als mithalten kann. Denn die kommt bei den maskierten Auftritten, formulieren wir es respektvoll: nicht gerade gut weg. Wie etwa der ehemalige Bayern-Spieler Shaqiri, der als alte Trainerlegende verkleidet eine Schweizer Jugendmannschaft mit akkuraten Pässen und maßgenauen Freistößen überraschte. Ganz allein war der Fußballprofi von Inter Mailand mit der Aktion nicht –vor ihm haben schon weitere Stars als alte Männer getarnt nichtsahnende Menschen an der Nase herumgeführt.

Basketball-Profi Kyrie Irving sorgte verkleidet als „Uncle Drew“ auf dem Court für sprachlose Gesichter.

Alte Herren haben auf dem Bolzplatz nichts verloren? Der Franzose Séan Garnier, einer der besten Freestyle-Fußballer der Welt, beweist eindrucksvoll das Gegenteil.

Kein alter Mann, aber dennoch gleiches Prinzip: Verkleidet als Obdachloser zockt Cristiano Ronaldo in Madrid mit einem kleinen Jungen – bevor er sich zu erkennen gibt und in Sekundenbruchteilen einen Massenauflauf auslöst. Nur über den Ungenuss des Hochformatvideos müsste man sich mit dem Handybesitzer noch einmal unterhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=XLY01kycLVU

Update: Jetzt wurde ein längeres Video der Aktion veröffentlicht – und das im Querformat. Geht doch.

Hochgefühl – Citroën bietet den Fans von St.Germain Paris eine ganz besondere Aussicht

Fußball ist für echte Fans ein Hochgefühl. Dieser Gedanke muss auch der Aufhänger für die Marketingstrategen bei Citroën gewesen sein. Vor dem Fußballmatch von Paris-Saint-Germain gegen den FC Metz heute im Pariser Prinzenparkstadion wirbt Citroën mit einer waghalsigen Aktion. Der französische Autobauer möchte 15 fabrikneue DS 5 am Spielfeldrand als private Luxuslounge mit besonderer Sicht aufstellen.

citroen-DS-parc-des-princes-DS-lounge-experience

Das Besondere: Die Autos sollen auf hydraulischen Säulen aufgeschraubt 30 Meter in die Höhe fahren. Oben angekommen, kippen die DS für eine perfekte Sicht aufs Spiel um 25 Grad nach vorne. Ob ein Fußballfan soviel Nervenkitzel vertragen kann? Und haben die Planer auch an die obligatorischen Toilettenpausen gedacht? Probleme, um die sich keiner kümmern muss, denn bei der DS Lounge Experience wird es wohl bei einem reinen Werbecoup bleiben, mit dem Citroën auf die neue Sky Lounge für das Stadion aufmerksam möchte, die direkt unter der Überdachung sitzen soll. Schade eigentlich. Wir hätten Ihnen gerne einen Nachbericht aus Fanperspektive geboten.