Vorsicht: Dieses Video crasht das iPhone

Vorsicht bei diesem Video! Wer es anklickt, riskiert einen Voll-Crash seines iPhones.  Nur magere drei Sekunden dauert der Clip, der auf der russischen  Social-Media-Plattform VK zu finden ist, und in dem eine Person ein Blatt Papier hochhält.

Ein Video, das jedes iPhone in die Knie zwingt

Klickt man das Video an, verlangsamt sich das iPhone zuerst, dann friert es ein und schließlich kann man dem Gerät nur noch mit einem Hard-Reset helfen und es wieder zum Leben erwecken. Ob es sich um ein Software-Bug oder Malware handelt, ist bisher ebenso ungewiss wie die Frage, ob ein neues Software-Update von Apple das Problem beheben kann.

Das Video posten wir hier natürlich nicht, sondern vielmehr das Erklärvideo der Geeks von Everything Apple Pro.

Teurer Spaß – Porsche 918 Spyder Crash

Sie wollten schon immer wissen, wie schnell so ein Porsche 918 Spyder eigentlich aus dem Stand beschleunigen kann? Dann geht es Ihnen vielleicht wie der Begleitung dieses Fahrers. Der wollte die Dame nicht unwissend lassen. Ein echter Gentleman halt. Im Sonnenuntergang von St. Tropez wird der Sport-Hybride also angefeuert. Die beinahe 900 Pferdestärken lassen den Porsche, von dem übrigens nur 918 Stück produziert wurden, förmlich aus dem Parkplatz springen. Ein Schrei ist zu hören.

Teurer Spaß – Porsche 918 Spyder Crash weiterlesen

Treffen der Titanen – Bugatti Veyron L’Or Blanc rammt Ferrari LaFerrari

Einparken – ausparken. Es sind  genau diese täglichen kleinen Fahrkunstmanöver, die vielen von uns den Schweiß auf die Stirn treibt. Da ist es dann auch egal, ob man in einem alten Fiat Panda oder einen neuen BMW X6 fährt. Der einzige Vorteil: Der eine verkraftet jeden Blechschaden und der andere hat einen vollautomatischen Parkassistenten. Das kann man von diesen zwei Supersportwagen nicht behaupten. In Paris haben sich vor einem Hotel zwei Luxusgeschosse getroffen, auf eher unschöne Weise, nämlich beim Ausparken. In Zeiten von Smartphones-Videoreportern an jedem Bordstein blieb das natürlich nicht unbeobachtet und fand schnell seinen Weg auf YouTube. Dort ist zu sehen: Der Bugatti Veyron L’Or Blanc macht beim rückwärtigen Ausparken eine schmerzhafte Bekanntschaft mit der Schnauze eines Ferrari LaFerrari. Feinstes Porzellan trifft in Perfektion geformtes Karbon. Bei dem Bugatti L’Or Blanc handelt es sich um eine Sonderanfertigung in Kooperation mit der Königlich Porzellanmanufaktur Berlin. Übrigens gibt es davon nur ein einziges Modell. Dessen Verkaufswert lag bei geschätzten 1,65 Millionen Euro. Der Ferrari ist da nicht ganz so exklusiv. Das 1000-PS-Geschoss bringt es nur auf 1,3 Millionen Euro. Die 499 Stück sind trotzdem alle vom Ladentisch. Wie das Treffen der Titanen ausging, können Sie hier im Video sehen.