Darum spielt Deadpool nicht bei den Avengers mit!

Die Avengers sind einmal mehr unterwegs, um die Welt zu retten. Im dritten Teil der Reihe, „Infinity War“, ist alles dabei, was das Marvel-Universum aufzubieten hat, diesmal tauch sogar Star Lord Chris Pratt auf. (Hier erfahren Sie, warum Sie den neuen Avengers-Teil unbedingt im Kino sehen sollten.)

Aber: Wer fehlt eigentlich? Richtig! Unser fluchender Lieblingsantiheld Deadpool ist gar nicht mit von der Partie. Was nicht heißt, dass er nie versucht hätte mitzumachen, wie jetzt der Tweet von Ryan Reynolds zeigt. Der Beweis? Dieses Schreiben von Tony Stark! Die Antwort von Iron Man fällt recht knapp, aber dafür eindeutig aus.

Brad Pitt als Captain America? Yep! Wenn die „Avengers“ in den 1990ern gespielt hätten…

Was klingt wie ein schlechter Scherz, hätte passieren können – wenn die Marvel-Comicverfilmungen in den Neunzigern gedreht worden wären. Diese Schauspieler hätten nach einem Internet-Meme in die Superhelden-Anzüge der Avengers schlüpfen können:

Brad Pitt als Captain America? Yep! Wenn die „Avengers“ in den 1990ern gespielt hätten… weiterlesen

Wie Thor die Miete bezahlt

Vor etwa einem halben Jahr hat uns „Team Thor“ das erste Mal mit einem kurzen Video-Clip unterhalten: Chris Hemsworth aka Thor aus dem Marvel’s Avengers-Kosmos versucht sich in der realen Welt zurecht zu finden, Unterstützung erhielt er von seinem damals neuen Mitbewohner Darryl.

Ein halbes Jahr später ist das Neue aber der Routine gewichen und Thor muss die Miete bezahlen. Dass weder Kelche noch Münzen aus seiner Heimat Asgard auf der Erde als Zahlungsmittel gelten, ist ihm egal. Es entspinnt sich eine Diskussion zwischen den Mitbewohnern um Arbeit, Muskeln und Köpfchen. Gewinner: Thor. Der radelt daraufhin in Boardshorts und Umhang auf einem Mountainbike in der Wohnung davon und hat für seinen WG-Partner Darryl noch eine überraschende Entscheidung parat.

Thor rettet gerade nicht die Welt, sondern stellt die auf den Kopf – ein geglückter Spin-off!