netzf

Star Wars in 90 Sekunden

Die Welt kann komisch sein: „Speed Watching“ wäre in Mode, heißt es. Dabei sieht man eine ganze Staffel einer Serie in nur 90 Minuten. Davor hieß es, „Binge Watching“ wäre der Standard. Sich also eine Staffel in einem Rutsch anzusehen. Kann man machen. Lang vergessen sind die Zeiten, in denen man Woche für Woche auf einen Ausstrahlungstermin auf den – Vorsicht! – deutschen Fernsehsendern warten musste und dann meistens noch in einer synchronisierten Version.

Aber was war eigentlich davor? Zettel und Stift irgendwann einmal. Die Kombination aus allem gibt es nun von einem Animationsstudio in Russland: In höchstens 90 Sekunden erzählen die ganze Blockbuster mit ihren Strichmännchen. Man versteht kein Wort und die Handlung auch nur, wenn man den Film kennt. Aber wer immer schon einmal „Zurück in die Zukunft“, „Stirb langsam“ und „Die Matrix“ im Schnelldurchlauf und in simpler Grafik sehen wollte, sollte sich von den kyrillischen Buchstaben nicht abschrecken lassen und sich ins YouTube-Loch von Спидран fallen lassen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *