Pizzabestellung: Mit dieser Zutat hat diese Dame nicht gerechnet

Erinnern Sie sich noch an den nervigen Gaga-Hit „Pen Apple Pineapple Pen“? Der Song über Äpfel, Stife und Ananas sorgte nicht nur für Begeisterung – und auch ein Pizzabäcker aus Arizona, USA, kann mit dem tropischen Obst nichts anfangen. Und weigerte sich, die bestellte Pizza Hawaii mit ihrer markantesten Zutat, der Ananas, auszuliefern. Drauf kamen also nur Hähnchen, BBQ-Sauce und Zwiebeln. Die hungrige Bestellerin erwartete beim Öffnen des Kartons nicht die so sehnlich erhoffte Ananas, sondern ein handschriftliches Geständnis mit Entschuldigung – und ein Fünf-Dollar-Schein. Was ist das für 1 3ste Aktion, muss sich die Dame gedacht haben – und postet den Vorfall auf Twitter. Wie – und vor allem – wie schnell das Netz reagiert, damit konnte sie nicht rechnen: Mittlerweile hat der Tweet über 184.000 Likes und 67.700 Retweets. Gewollt hätte die Amerikanerin aber nur eine einzige Sache: eine simple, ganz normale Pizza Hawaii. Mit Ananas. Vom Internet-Fame kaufen kann sie sich die aber eben nicht.

Und dann legt das Netz los.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *