seinfeld

Peinlicher Moment für Kesha

Kesha war rund um das Jahr 2010 eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt – und eines der bekanntesten Gesichter im Showbusiness. Bis zu Comedian Jerry Seinfeld scheint dieser Ruhm aber nicht ganz durchgedrungen zu sein.

Seinfeld gibt gerade ein Interview am roten Teppich der David-Lynch-Foundation, als Kesha zu ihm kommt und ihm die Ehre erweisen will: „Ich liebe Sie so sehr. Darf ich Sie umarmen?“, fragt die Sängerin. Der Comedian lehnt dankend ab – einmal, noch einmal und sogar ein drittes Mal, bis die Musikerin peinlich berührt wieder geht. Ein Moment zum Fremdschämen, von dem sich Kesha vermutlich den ganzen Abend nicht mehr erholt haben dürfte:

Um die Erniedrigung für Kesha komplett zu machen, sagt Jerry Seinfeld anschließend noch, dass er keine Ahnung hatte, wer das war. Als der Reporter ihn aufklärt, ist sein Kommentar nur: „Ich wünsche ihr alles Gute“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *