Mann rennt über Lamborghini – der Besitzer rastet aus

Dieser Mann ging auf volles Risiko. Und hat es vermutlich sogleich bereut. Auf Youtube macht gerade ein Video die Runde, das zeigt, wie ein junger Mann statt über die Straße über einen knallroten Lamborghini Aventador SV rennt. Der Preis für den Supersportwagen: knapp 400.000 Euro. Den Preis für die Aktion zahlt der vermeintliche Parcours-Läufer auch sofort. Beim ersten Versuch erwischt ihn der Besitzer nicht. Als er aber noch einmal probiert, über den Lamborghini zu rennen, ergreift der Besitzer den Mann, reißt ihn zu Boden, und – nun ja – rastet vollkommen aus. Autsch!

Eminem zerstört Donald Trump

Eminem meldet sich mit einem Paukenschlag zurück: Kurz bevor im November sein neues Album erscheinen soll, rappte er jetzt bei den BET-Awards freestyle über Donald Trump. Und der bekommt dabei ziemlich heftig sein Fett weg.

Ein paar Auszüge aus dem Rap: „Wer da jetzt im Oval Office sitzt, ist ein Kamikaze, der wahrscheinlich den nuklearen Holocaust auslösen wird“ oder „Rassismus ist das einzige, in dem er wirklich gut ist“. Dazu schimpft Eminem über Trumps Unterstützung durch den Ku Klux Klan, seine häufigen Golf-Auszeiten und seinen Kleinkrieg gegen den Football-Spieler Colin Kaepernick.

Seinen Rap beendet Eminem mit der Aufforderung: „Der Rest von Amerika muss jetzt aufstehen und etwas tun. Wir lieben Amerika, wir lieben unsere Soldaten, aber wir hassen Trump.“ (O-Ton: „We fucking hate Trump“)

Im Netz ist der Clip durchaus umstritten. Während viele Eminems Statement bejubeln, kritisieren andere, er sei als Rapper schonmal besser gewesen. Ein Erfolg ist das Video jedoch in jedem Fall: Auf YouTube ist es aktuell die Nummer 1 der Trending Videos – es wurde bereits mehr als 18 Millionen Mal angesehen.

Zocker fährt mit Fernseher und Konsole S-Bahn

Wer schon einmal leidenschaftlich ein Spiel gezockt hat, kennt das: Man kann einfach nicht aufhören, bevor es zu Ende ist. So oder so ähnlich muss es auch diesem Gamer gegangen sein. Statt auf eine Runde zu verzichten, hat er es sich in der S-Bahn gemütlich gemacht – mit Konsole und Flachbildfernseher. Kann man mal machen, wie wir jetzt wissen.

 

 

Star Wars: The Last Jedi – Der Trailer ist da!

Am 14. Dezember setzt sich die Sternen-Saga fort. Mit „Star Wars: Die letzten Jedi“ kommt Episode VIII in die deutschen Kinos. Jetzt gibt es den offiziellen Trailer. Und der hat es in sich. Sogar so sehr, dass sich Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson vor der Veröffentlichung gezwungen sah die Fans zu warnen. Auf Twitter schrieb er sinngemäß: „Wenn ihr den puren Genuss haben wollt, dann vermeidet ihn. Aber er ist guuuuuuut.“

Und: er hat nicht ganz Unrecht. Wer nicht zu viel wissen möchte (was man sich eh denken kann, wenn man die Saga kennt) der stoppt den Trailer ab Minute 2 und schaut im Dezember im Kino weiter.

Was gibt es sonst zu wissen? Die Helden aus Episode VII: „Das Erwachen der Macht“ – Mark Hamill, Carrie Fisher (Die Prinzessin Leia-Darstellerin verstarb im Dezember 2016), Adam Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac & Co – sind auch hier wieder zu sehen.  Neu dazugekommen sind Laura Dern und Benicio del Toro. J.J. Abrams, Tom Karnowski und Jason McGatlin sind als ausführende Produzenten an Bord.

Kit Haringtons übler Aprilscherz

Kit Harington hat in einer britischen Talkshow ein Video des übelsten Streichs gezeigt, den er seiner frisch verlobten Partnerin Rose Leslie je gespielt hat – und er ist wirklich brutal. Er platzierte dabei einen Kopf, der sehr nach ihm aussieht, im Kühlschrank und filmte ihre Reaktion darauf:

Rose Leslies Reaktion: Sie bricht weinend zusammen. Kit Harington sagt dazu in der Sendung, in seiner Familie hätte man sich am 1. April immer gegenseitig Streiche gespielt – bei ihr wohl eher nicht. Sie habe ihm danach gedroht, wenn er so etwas noch einmal mache, dann wäre es das mit ihnen. Verlobung hin, Verlobung her.

Dynamic Wallpapers: Erstes Video vom iPhone X verrät neues Feature

Am 3. November geht das neue iPhone X in den Verkauf. Videos gab es von dem kommenden Super-Smartphone bis dato nur im Rahmen der Keynote vom 12. September im Steve Jobs Theatre im neu errichteten Apple Park. Jetzt ist auf Reddit ein Clip aufgetaucht, der das iPhone X erstmals „in freier Wildbahn“ zeigt.

Dynamic Wallpapers: Erstes Video vom iPhone X verrät neues Feature weiterlesen

Enttäuschender neuer Trailer für „Justice League“

Noch gut einen Monat, bis „Justice League“ in die Kinos kommt. Am 16. November gehen Batman, Aquaman, der Flash, Cyborg und Wonder Woman gemeinsam auf die Jagd und jetzt soll uns der letzte Trailer schon mal so richtig in Stimmung bringen.

Das geht aber leider ziemlich in die Hose: Denn der Trailer weckt schlimmste Erinnerungen an alles, was bei „Batman v Superman“ schlecht war. Eindimensionale Charaktere, Kampfszenen, die aussehen, wie ein Videospiel, Figuren, die sich selbst viel zu ernst nehmen. Es fehlt die Leichtigkeit, der Witz. Für unsere Vorfreude ist das ein echter Dämpfer:

Hot Ones Interview: Old Spice-Star Terry Crews verzweifelt an den schärfsten Chili-Soßen der Welt

Er ist DAS GESICHT von Old Spice, oder besser der Bizeps. Mit ihm und den abgedrehten Werbespots sind beide weltberühmt geworden: Terry Crews und die Marke. Für den Youtube-Kanal „First we feast“, in dem sich alles um das Thema Essen dreht, musste sich Crews einer echten Herausforderung stellen:  Ein Interview begleitet von den schärfsten Chili-Soßen, die diese Welt zu bieten hat. Spicy Food für den Old-Spice-Star.

Vom ersten Gang arbeitet sich Moderator Sean Evans mit Terry Crews durch sein Leben und die verschiedenen Schärfegrade von harmlosen 2100 Scoville bis zum heißen Finale mit 2 Millionen Scoville. Da muss selbst Crews weinen.

Marathon-Läufer zeigt aus Versehen alles

Jozef Urban stellte beim Marathon von Kosice eine neue persönliche Bestzeit auf und absolvierte die gut 42 Kilometer in 2:21:51 Stunden. Sein Ergebnis interessiert beim Zieleinlauf aber niemanden mehr – denn ein entscheidendes Detail springt sofort ins Auge.

Irgendwo auf den letzten Kilometern ist seine Hose verrutscht, gerissen oder hat sich aufgelöst, denn Urban zeigt alles, was er unter der Gürtellinie mit sich führt – wie dieses zensierte Video erahnen lässt:

Wer wirklich das ganze Unglück sehen will, das gibt es natürlich auch im Netz. Aber Vorsicht: Das ist definitiv nicht geeignet für den Arbeitsplatz:

Neo Magazin Royale: Jan Böhmermann parodiert Youtuber Julien Bam als Adi

Julien Bam ist ein echter Star auf Youtube. Der 28-Jährige hat auf dem Video-Kanal über 4 Millionen Abonnenten. In einem seiner letzten Clips hat er sich mit dem Vorwurf auseinandergesetzt, dass er „geldgeil“ sei. Eine Anschuldigung, die er nicht auf sich sitzen lassen wollte. Bam machte seine Einnahmen in dem Video „Ich bin geldgeil, wurde von einer Firma gekauft und bin kritikunfähig“ öffentlich. Der Titel ist nicht das Einzige, was an dem Video nicht stimmt. Auch bei der Mathematik von Julien Bam hapert es etwas.

Jan Böhmermann gegen Julien Bam

Das fand auch Jan Böhmermann, der sich die Mitleidsnummer des Youtubers für seine aktuelle Folge Neo Magazin Royale geschnappt hat, in der Rolle als Führer Adi. Der Titel seines Videos: „Ich bin sieggeil, wurde von einer Partei gekauft und bin kritikunfähig“ verspricht schon viele Lachtränen. Ein Versprechen, das das Video halten kann.

Zum Vergleich gibt es hier das Original von Julien Bam: