Elon Musk plant Cyborg-Drachen – und die „Game of Thrones“-Macher reagieren sofort

Elon Musk ist immer wieder für eine Überraschung gut. Erst entwickelte er Autos mit Elektroantrieb. Dann baute er Flammenwerfer. Zuletzt schoss er einen Tesla ins Weltall. Alles, was Musk macht, macht er ganz – oder eben gar nicht.

Sein neuestes Projekt ist offenbar – und jetzt kommt’s – die Entwicklung eines Cyborg-Drachens. Zumindest verkündete Musk das neulich ganz lapidar auf Twitter:

Bei jedem anderen Menschen hätte man das entweder für einen Scherz gehalten oder als bekloppte Spinnerei abgetan. Aber bei Elon Musk… muss man damit rechnen, dass er das wirklich durchzieht. Und weil die Menschheit genau auf diese Erfindung gewartet hat, musste der Tesla-Chef auch gar nicht lange auf die erste Antwort zu seinem Tweet warten:

Eh klar, wer wollte nicht schon immer einen Roboter-Drachen für Spiel, Spaß und Freude im Alltag haben? Elon Musk weiß eben um die Bedürfnisse der Menschheit.

Völlig überraschend schaltete sich dann aber eine absolute Autorität in Sachen Drachen ein: der offizielle Twitter-Account des Fantasy-Epos „Game of Thrones“:

„Beug‘ das Knie für Haus Targaryen“ – Klar, wer einen Drachen baut, muss Daenerys Targaryen ewige Treue schwören – das gilt selbst für Elon Musk.