Eiskunstläuferin sorgt mit Musikauswahl für Ärger

Hat da wirklich niemand im deutschen Olympia-Team mitgedacht? Eiskunstläuferin Nicole Schott brachte eine passable Kür aufs Eis – mit dem einen oder anderen Wackler, aber gut genug für Platz 18 bei Olympia.

Für Unverständnis und Ärger sorgte aber ihre Musikauswahl: Sie entschied sich bei der Kür für das Thema von Steven Spielbergs „Schindlers Liste“. Das ist zwar zweifellos eine schöne Melodie, aber völlig unangebracht für einen sportlichen Wettkampf. So sieht das auch eine ganze Reihe von empörten Twitter-Nutzern: