Wirksame Werbung aus Südafrika: You can’t even text and walk

Manche Dinge passen einfach schlecht zusammen: Richard Lugner und die Ehe, Weißwein und Sprite oder auf dem Handy texten und laufen. Dass letzteres wirklich keine gute Idee ist, zeigt der Spot „You can’t even text and walk“. In „Versteckter Kamera“-Manier werden hier die besten Smartphonetipperunfälle gezeigt. Das ist witzig. Und hat gleichzeitig einen ernsten Hintergrund. Und den zeigt dieses Video mit einem wirklich harten Schnitt:

Der Spot zeigt eine junge Frau, die am Steuer ihres Auto abgelenkt auf das Handy schaut anstatt auf die Straße. Was dann passiert, kann man sich denken. Der Clip zeigt den Unfall in ganzer Härte. Mit dieser drastischen Werbung weist man derzeit in Südafrika auf die Gefahren von „Text and Drive“ hin, also dem Handytippen während des Fahrens.

Ähnliche wirksame Spots zu diesem Thema gab es schon vorher unter dem Hashtag #itcanwait:

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *