Chris Evans beweist sich bei den Oscars als wahrer Gentleman

Regina King gewann Sonntagabend für ihre Rolle in If Beale Street Could Talk einen Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin. Als die Schauspielerin aufstand, um zur Bühne zu gehen, verhedderten sich Schuh und Kleid unglücklich. King musste sich kurz ordnen. Der Stand wurde dabei immer wackeliger. Zum Glück kam ihr Chris Evans in seinem samtblauen Anzug zur Rettung und eskortierte die Oscar-Preisträgerin zur Bühne.

Der perfekte Gentleman-Moment wurde natürlich von den Kameras festgehalten:

Im Netz machte der Clip schnell die Runde. Ein User auf Twitter kommentierte: „Wir lieben es zu sehen, wie Captain America sein Ding macht“ und bastelte sogleich das Schild des Comic-Helden an seinen Arm.

Vor allem Frauen schwärmen von dem Marvel-Helden. Hier schreibt eine Userin auf Twitter, dass Chris Evans einen Oscar dafür verdient, dass er ihr Herz gestohlen hat:

Eine andere witzelte, dass sie nachdem sie Chris Evans bei den Oscars gesehen hat, schwanger sei:

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Chris Evans jemanden zur Bühne eskortierte. 2015 half er Betty White bei den People Choice Awards Bühne. Ein echter Gentelman eben.

Hat Chris Evans somit endlich die #BestChris Debatte-beendet? Er steht im Wettbewerb mit den anderen Chrises aus Hollywood, also Chris Pine, Chris Hemsworth und Chris Pratt. Um mit Chris Evans mitzuhalten, müssen sie auf jeden Fall bald jemanden finden, den sie zur Bühne eskortieren können.