„Aus dem Weg, hier kommt Donald Trump“

Es ist die erste Europareise des US-Präsidenten Donald Trump. Nach seinem Besuch bei Papst Franziskus in Rom trifft sich Trump in Brüssel mit den europäischen Staats- und Regierungschefs zum Gipfel des nordatlantischen Verteidigungsbündnis NATO. Verfolgt man die aktuellen Medienberichte, ist POTUS nicht gekommen, um Harmonie zu Verbreiten. Das unterstreicht die Situation beim obligatorischen Fototermin, wo der US-Präsident sich besonders ruppig zeigte und für einen Eklat auf dem Treffen sorgte.

Auf dem Weg zur Aufstellung für das Gruppenbild schiebt sich Trump auf rabiate Weise an dem montenegrinischen Premierminister Duško Marković vorbei. Was darauf folgt, ist keine Entschuldigung. Der US-Präsident würdigt den Amtskollegen keines Blickes, schaut nach vorn und richtet sein Jacket.

Die Szene sorgte nicht nur auf dem Gipfel-Treffen für Irritationen. Auch im Internet ist man sich einig, ein Gentleman und vor allem Präsident sollte sich anders verhalten.

Jan Böhmermann.

Nicht nur in Europa schlägt der Schubser von US-Präsident Wellen:

Und  es stellen sich Fragen für die nächsten Staatstreffen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *