FB_slimeeel

Auf dem Highway der Schleim-Aale

Es klingt wie eine Szene aus einem schlechten Horrorfilm, ist aber gestern auf einem Highway in Oregon im Nordwesten der USA wirklich so passiert: Ein LKW hat seine Ladung Schleim-Aale verloren und die Autobahn in ein glitschiges, zappelndes Etwas verwandelt .

Was folgte, war ein Unfall, an dem mehrere Autos beteiligt waren, ein Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr und tausende Aale auf der Fahrbahn. Besonders bitter traf es den Fahrer des Autos, das die komplette Schleimladung abbekommen hat.

Die etwa 60 cm langen Tiere, die in Stresszustand ein schleimartiges Sekret abgeben, waren auf dem Weg nach Südkorea, wo sie gern verspeist werden. Die größte Sorge der Polizei war mitunter, wie sehr der Highway-Abschnitt nach dem Unfall stinken wird: In Oregon herrschen im Moment sommerliche 30 Grad, in denen die Aale in den nächsten Tagen nicht nur für ein Schleim-, sondern auch für ein Geruchserlebnis der besonderen Art sorgen werden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *