An die Wand gefahren – Wahnsinnige BMX Stunts von Bas Keep

Wie heißt eigentlich Extremsport, der immer extremer wird? Gibt es da noch eine Steigerung? Wir wissen es nicht. Was wir aber wissen: wenn es diese Kategorie gibt, dann ist Sebastian „Bas“ Keep dort genau richtig aufgehoben. Die BMX Legende aus UK hat zwei Jahre lang am Wallride-Projekt gearbeitet.

Copright: George Marshall / Red Bull Content Pool
Copyright: George Marshall / Red Bull Content Pool

Ihr habt richtig gehört. Hier werden Wände abgefahren. Und zwar senkrecht nach unten. Wie die erreicht werden? Mit einem Sprung über eine klaffende Lücke. Ist doch klar, oder? Wie genau das aussieht, gibt es jetzt zu sehen. Wir warnen schon einmal vor: Schaut das Video lieber zu Hause. Es könntet sein, dass vor Anspannung etwas in die Hose geht. Bas Keep selbst sagt dazu: „It’s almost like a new discipline of riding, no one’s really done it before“. Wenn jetzt also öfter einmal BMX-Fahrer an eurem Ohr vorbeifliegen, bitte nicht wundern. Bas Keep ist Schuld. 

Was genau er damit meint, seht ihr in der Kurzversion dem Video auf Redbull.com und in der Langversion hier auf GQ.

—–

Autor: Tobias Singer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *