Dadbag – Die perfekte Tasche für jedes Festival!

#dadbag

A post shared by The Dadbag (@thedadbag) on

Not macht erfinderisch! Genau dieser Gedanke dürfte zu einer DER IDEEN unseres jungen Jahrtausends geführt haben: Die Dadbag! Den Dadbod, das Bekenntnis zum Bauchansatz, kennen wir ja bereits. Aber was um Speckes Willen ist denn nun die Dadbag? Ganz einfach, eine Gürteltasche mit Dadbod-Print.

Dadbag – Die perfekte Tasche für jedes Festival! weiterlesen

Erster Trailer für neuen „Tomb Raider“-Film

Lara Croft kehrt auf die große Leinwand zurück. Nachdem das zweite Kino-Abenteuer mit Angelina Jolie in der Hauptrolle ein mittelgroßer Flop war, schlüpft jetzt Alicia Vikander in die Rolle der Spiele-Heldin. Die ist auch eine Oscar-Gewinnerin („The Danish Girl“) und wie Jolie anerkanntermaßen eine richtig gute Schauspielerin. Wir hoffen also das Beste – auch wenn der erste Trailer irgendwie noch nicht so richtig packend aussieht:

Emmys 2017: Dieser Überraschungsauftritt von Sean Spicer bekam die meisten Lacher

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden die 69. Emmys verliehen. Die Veranstaltung werden die besten US-Fersehproduktionen  ausgezeichnet – es handelt sich um eine Art TV-Oscar.  Für ein wirklich unglaubliches Highlight der Veranstaltung  – weil man es wirklich kaum glauben kann – sorgte weder ein Stardress, ein Dankesrede oder die Moderation von Stephen Colbert, sondern der Auftritt einer Person, die man so gar nicht auf den Emmys vermuten würde. Nach 15 Minuten Show möchte Late-Talker und Comedian Colbert wissen, wie viele Menschen denn jetzt wirklich im Publikum sitzen. Weil es sich von der Bühne schlecht schätzen lässt, bittet er um Hilfe. Und in diesem Moment hat er seinen Auftritt: Sean Spicer! Der ehemalige Pressesprecher des Weißen Hause rollt mit seinem Pult auf die Bühne. Und dann sagt der Mann, der im Juni seinen Hut nahm, den einen Satz, der so oft zitiert wurde. „This will be the largest audience to witness an Emmys. Period. Both in Person and around the world.“

Die Reaktionen schwanken zwischen unkontrolliertem Lachen, Unglauben und Fassungslosigkeit.

Emmys GIFs - Find & Share on GIPHY

Melissa McCarthy gehörte eher zur letzteren Gruppe.

Saturday Night Live GIFs - Find & Share on GIPHY

Die Schauspielerin hat Sean Spicer in der Comedyshow Saturday Night Live regelmäßig gekonnt parodiert.

Saturday Night Live GIFs - Find & Share on GIPHY

Emmys GIFs - Find & Share on GIPHY

Emmys GIFs - Find & Share on GIPHY

Emmys GIFs - Find & Share on GIPHY

 

So witzig es war – der Auftritt bei den Emmys 2017 hat einen schalen Beigeschmack. Denn mit genau diesem Satz reagierte Sean Spicer in seiner Rolle als Presssesprecher des Weißen Hause  auf die Kritik der Journalisten, dass der Amtseinführung von Donald Trump eben nicht ganz so viele Menschen beiwohnten wie der neu gewählte Präsidenten damals behauptete. Spicer stand wie kaum ein anderer für Donald Trump. Er war als Pressesprecher der Chefverkäufer der Politik des Präsidenten. Einer Politik, die im liberalen Hollywood auf wenig Gegenliebe stößt.

Zum Vergleich: hier gibt es noch einmal das Original.

 

Jennifer Lawrence als sexy Spionin

In ihrem neuen Film zeigt sich Jennifer Lawrence so sexy wie nie zuvor. Sie spielt in „Red Sparrow“ eine russische Tänzerin, die gegen ihren Willen zu einer Spionin ausgebildet wird, die ausländische Männer verführen soll, um an Informationen zu gelangen. Und dafür muss sie sich natürlich von ihrer reizvollsten Seite zeigen. Der erste Trailer verspricht zumindest schon mal einiges:

„Red Sparrow“ kommt im März 2018 in die deutschen Kinos.

Kevin Spacey: Spektakuläre Verwandlung für neuen Film

Stars verändern sich ja oft für ihre Filme, aber diese Verwandlung ist herausragend: Kevin Spacey spielt in „All the Money in the World“ den Milliardär J. Paul Getty. Der war Mitte des 20. Jahrhunderts der reichste Mann der Welt. Als sein Enkel entführt wurde, sorgte er für Schlagzeilen, weil er sich zunächst weigerte, ein Lösegeld zu bezahlen und erst in den Geldbeutel griff, als die Entführer ihrer Geisel ein Ohr abschnitten und per Post an die Presse schickten.

Jetzt ist der erste Trailer für den Film erschienen, in dem neben Spacey auch noch Mark Wahlberg und Michelle Williams mitspielen. Regie führte Altmeister Ridley Scott.

„Es“ ist auch als Lego-Version gruselig

Die „Brick Force Studios“ sind bekannt dafür, berühmte Filmszenen mit der Stop-Motion-Technik und Legosteinen umzusetzen. „Spiderman“, „Guardians of the Galaxy“ und natürlich „Star Wars“ wurden schon nachgedreht. Jetzt ist der aktuelle Horror-Hit „Es“ dran – die Szene, in der Clown Pennywise sich den kleinen Georgie holt. Und – was sollen wir sagen – es ist auch als Lego-Version unglaublich furchteinflößend:

iPhone X: Die 1000 Dollar Emoji-Machine!

Es ist fast schon ein Naturgesetz: Immer dann, wenn Apple neue Geräte vorstellt, wird veräppelt persifliert, was die Keynote hergibt. So auch dieses Mal: Kaum hat Tim Cook mit iPhone 8 und iPhone X die neuesten Smartphones aus Cupertino gezeigt (hier haben wir berichtet und hier festgestellt, dass das iPhone X eine echte Revolution ist) da gibt es bereits die ersten Parodien:

iPhone X: Die 1000 Dollar Emoji-Machine! weiterlesen

Erstes Foto zeigt David Harbour als Hellboy

Einer der großen Anti-Helden aus der Comicwelt bekommt einen neuen Film. Hellboy – der Dämon mit Zigarrenstummel und einer Liebe für übergroße Waffen – geht für das Amt zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen wieder auf Dämonenjagd. 2004 und 2008 durfte Ron Perlman in der Comic-Verfilmung von Guillermo del Toro die versteinerte Faust schwingen.

David Harbour ist Hellboy

Jetzt schlüpft ein muskelbepackter David Harbour (bekannt aus „Stranger Things“) unter der Regie von Neil Marshall („The Descent- Abgrund des Grauens“) in die Gestalt des roten Riesen. Das erste Bild der Verwandlung gibt es nun auf Twitter zu sehen. Und man muss sagen: sie ist perfekt!

Jan Böhmermann ist zurück

Endlich ist die Sommerpause vorbei und das „Neo Magazin Royale“ kehrt zurück. Jan Böhmermann verliest schon mal seine ganz persönliche Staffelansprache. Mit dabei: Seitenhiebe auf so ziemlich jeden Politiker, der aktuell im Wahlkampf beschäftigt ist, das ZDF und natürlich auf eine der größten Hassfiguren der letzten Wochen – Claus Strunz. Aber sehen Sie selbst:

Erster Teaser für „Fifty Shades 3“

„Mrs. Grey will see you now“, heißt es im Teaser-Trailer für „Fifty Shades Freed“ oder wie er in Deutschland heißen wird: „Fifty Shades of Grey 3 – Befreite Lust“. Wenn man den ersten Ausschnitten glauben kann, geht es wieder um das, was sich gelangweilte Hausfrauen unter SM vorstellen, eine Hochzeit und eine Entführung. Und Autos, Flugzeuge, Hubschrauber natürlich auch. Wer sich wirklich darauf freut – bitteschön :

„Fifty Shades of Grey 3 – Befreite Lust“ läuft ab dem 8. Februar 2018 in den Kinos.