Neuer Look: So sehr hat sich Hollywoodstar Jonah Hill verändert

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da war US-Schauspieler Jonah Hill das Paradebeispiel für unseren GQ-Artikel zum Thema „Mode für kräftige und dickere Männer“. Das ist wohl vorbei.  Wir alle erinnern uns noch an „Superbad“, den besten High-School-Film der letzten Jahre. Yep. Das war Puffy-Jonah!

High School Superbad GIF - Find & Share on GIPHY

Oder seine geniale Rolle in Moneyball an der Seite von Brad Pitt. Eine runde Sache:

Brad Pitt Film GIF - Find & Share on GIPHY

Das hier ist der neue Jonah Hill!

"Don’t Worry, He Won’t Get Far On Foot" Amazon Original
Im neuen Amazon Original Film von Gus Van Sant „Don’t Worry, He Won’t Get Far On Foot“ spielt Jonah Hill an der Seite von Joaquin Poenix und Rooney Mara

Für den kommenden Streifen von Regisseur Gus Van Sant („Good Will Hunting“, „Psycho“, „Milk“) hat der Hollywoodstar eine echte Typveränderung durchgemacht. In dem Film erinnert er schon fast an Jared Leto mit ein paar Extra-Pfunden.

„Don’t worry, he won’t get far on foot“ ist ein Amazon Original-Film, der in Deutschland zuerst auf der Berlinale zu sehen sein wird. In den Hauptrollen spielen neben Jonah Hill, Joaquin Phoenix („Walk the Line“, „Her“) und Rooney Mara („The Girl with the Dragon Tattoo“). Die Geschichte basiert auf der Biographie des 2010 verstorbenen Cartoonisten und Künstlers John Callahan. Mit Anfang 20 fuhr Callahan betrunken Auto und erlitt einen schweren Autounfall, der ihn fortan an den Rollstuhl fesselte. Von seiner Freundin (Rooney Mara) und seinem Sponsor (Jonah Hill) zur Therapie gedrängt, geht er zu den Anonymen Alkoholiker, entdeckt sein Talent fürs Zeichnen und findet damit neuen Mut fürs Leben.

Der Trailer zu „Don’t worry, he won’t get far on foot“

Übrigens: Jonah Hill kann auch Street Style. Das beweist uns der Hollywoodstar mit diesem Look. Gut kombiniert!

Jonah Hill zeigt, wie Street Style geht
Jonah Hill zeigt, wie Street Style geht.

 

Twitter-König ist: die BVG

Thomas Gottschalk gibt sich auf Twitter als ganz normaler Kerl, der sich auch nicht zu schade ist, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. So postete er jetzt ein Foto von sich in der Berliner U-Bahn, versehen mit dem Werbespruch der Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) als Hashtag („#weilwirdichlieben“)

Twitter-König ist: die BVG weiterlesen

Tide Pod Challenge: So gefährlich ist dieser neue Jugendtrend

Tide Pod Challenge College Humor
Sogar die Satireseite College Humor ist schon auf den Trend aufmerksam geworden

Es ist eigentlich ganz einfach: Verpackungen von Waschmitteln sind voll mit Warnhinweisen. Die ganze Box schreit mit Bildern, Texten und Totenköpfen „Gefahr!!!! Nicht essen“. Also genau die richtige Motivation für Jugendliche eben das zu tun: die Waschmittelkapseln zu essen. Was klingt wie ein neuer Massen-Anwärter auf den Darwin-Award, ist unter dem Stichwort „Tide Pod Challenge“ ein neuer trauriger Trend unter Jugendlichen.

Die Teens und Twens posten Videos auf YouTube und Instagram, die sie dabei zeigen, wie sie die Waschmittel-Kapseln – anfangs der amerikanischen Marke „Tide“, daher der Name – zerkauen. Was eine Mutprobe sein soll, ist dabei einfach nur gesundheitsgefährdend. Und das macht wohl genau den Reiz aus. Die schnelle Belohnung für die potenzielle Lebensgefahr: teilweise hunderttausende Views auf Instagram & Co.   Tide Pod Challenge: So gefährlich ist dieser neue Jugendtrend weiterlesen

Tagesschau verspätet sich – das Publikum tobt

Die Tagesschau bot am Montagabend ein ungewohntes Bild: Die Uhr zeigte schon 20:00:43, als das Studio auf dem Bildschirm erschien, erst um 20:00:54 ertönte der Ton zur vollen Stunde. Fast eine ganze Minute Verspätung und das bei der Tagesschau – der letzten Instanz für Zuverlässigkeit im deutschen TV. Was war passiert?

Das dramatische Gruppenspiel der deutschen Mannschaft bei der Handball-EM in Kroatien war passiert. In der letzten Sekunde des Spiels entschieden die Schiedsrichter nach Videobeweis und langer Diskussion auf Siebenmeter für Deutschland, wodurch die Mannschaft noch zu einem Unentschieden kam. Durch die Aktion dauerte das Spiel länger als angenommen – und dann versagten alle Verantwortlichen bei der ARD gleichzeitig.

Tagesschau verspätet sich – das Publikum tobt weiterlesen

Gut pariert: So genial kontert Dr. Oetker auf Twitter einen Troll

Schokopizza

„Don’t feed the trolls“ lautet ein ehernes Gesetz in den sozialen Medien. Leute, die auf Facebook, Twitter & Co. nur Stunk machen wollen, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erhalten, die sollte man also einfach ignorieren. Oder man man macht es wie das Team von Dr. Oetker und schlägt sie mit ihren eigenen Waffen. Was war geschehen? Auf Twitter hat sich ein User über den Geschmack der – zugegebenermaßen etwas gewagten – Schokopizza beschwert. Mit starken Worten, die in den USA viele **** bekommen würden. Die Antwort von Dr. Oetker kam prompt und war schlagfertig. Oder wie ein Nutzer auf Twitter schrieb: „Dr. Oetker schlachtet User“.

Dunja Hayali gefällt die Antwort so gut, dass sie den XXL-Pizzatag ausruft.

Das Social-Media-Team von Dr. Oetker war mit den Reaktionen auf den Tweet wohl noch eine Weile beschäftigt.

 

 

Jennifer Lawrence als sexy Spionin

In ihrem neuen Film zeigt sich Jennifer Lawrence so sexy wie nie zuvor. Sie spielt in „Red Sparrow“ eine russische Tänzerin, die gegen ihren Willen zu einer Spionin ausgebildet wird, die ausländische Männer verführen soll, um an Informationen zu gelangen. Und dafür muss sie sich natürlich von ihrer reizvollsten Seite zeigen. Die ersten beiden Trailer versprechen zumindest schon mal einiges:

„Red Sparrow“ kommt am 1. März 2018 in die deutschen Kinos.

Neuer Spot für den „Black Panther“

Auf diesen Film mussten wir lange warten: Der erste schwarze Marvel-Superheld bekommt seinen eigenen Film. „Black Panther“ mit Chadwick Boseman und Michael B. Jordan kommt am 15. Februar in die Kinos.

Das Studio schenkt uns vorab noch einmal einen neuen TV-Spot zum Film, der zwar überwiegend Szenen enthält, die der geneigte Fan schon seit den letzten Trailern kennt – der aber einen interessanten Vorgeschmack darauf gibt, in welche Richtung der Soundtrack von Kendrick Lamar abzielt:

Farmkhana: Jeremy Clarkson macht für „The Grand Tour“ einen auf Ken Block

Jeremy Clarkson macht es wie Ken Block. Farmkhana heißt sein Drift-Video
Jeremy Clarkson macht es wie Ken Block. Farmkhana heißt sein Drift-Video

Der Ex-„Top Gear“-jetzt-„The Grand Tour“-Moderator Jeremy Clarkson kam für den neuesten Teil der Amazon-Auto-Serie so richtig ins Schwitzen. Und zwar nicht, weil er einen Daihatsu fahren müsste. Er hat einen auf Ken Block gemacht. So angestrengt haben wir Jeremy Clarkson noch nie gesehen! Obwohl wir uns noch nicht so sicher sind, ob bei dem Video nicht doch ein Hand- und Fuß-Model zum Einsatz kam.

Farmkhana: Jeremy Clarkson macht für „The Grand Tour“ einen auf Ken Block weiterlesen

Supreme extreme: Dieser Typ lässt sich das Supreme-Logo an eine empfindliche Stelle tätowieren

Insta-Promi Supremepatty lässt sich das Supreme-Logo tätowieren, auf die Innenseite der Lippe...
Insta-Promi Supremepatty lässt sich das Supreme-Logo tätowieren, auf die Innenseite der Lippe…

Liebe kann ja so einige Blüten treiben. Instagram-User „Supremepatty“ ist so eine Blüte! Auf dem sozialen Netzwerk kann man den Amerikaner mit dem Daueraccessoire „Supreme-Stirnband“ und über 2 Millionen Followern regelmäßig dabei beobachten wie er à la „Jackass“ sich selbst oder andere in Gefahr bringt. Seine Videos erhalten dabei mehrererMillionen Views. Zum Neujahr 2018 hat sich Supremepatty nach dem Motto „New Year, new Tattoo, same lil‘ Weiner“ eine Körperbeschriftung der besonderen Art gegönnt: Ein „Supreme“-Tattoo. Auf die Innenseite der Lippe. Autsch. Das Video hat bereits über 6 Millionen Views eingesammelt:

New Year, New Tattoo, Same Lil Weiner💉🍤 #lildickgang 🎥: @a.millz

A post shared by Supreme Patty (@supremepatty) on

Das könnte euch auch interessieren:

Alles Supreme: Das sind die beliebtesten Modemarken des letzten Jahres! 

Kommt dieses Jahr die Rolex von Supreme?

Kit Harington fliegt volltrunken aus Bar: So habt ihr Jon Snow noch nicht gesehen!

Kit Harington, Bar, New York, Betrunken, Rauswurf
Das war selbst für den König des Nordens zu viel. In New York wurde Kit Harington volltrunken aus einer Bar geschmissen

Wie es aussieht, hat Kit Harrington die schlechte Nachricht wohl nicht ganz so gut aufgenommen, dass Staffel 8 von Game of Thrones erst 2019 startet. Ob er auch endlich einen Schlussstrich unter den Kampf um den Eisernen Thron ziehen möchte? Auf jeden Fall wurde der Jon-Snow-Darsteller dabei gefilmt, wie er ein Billard-Spiel in einer New Yorker Bar absolvieren wollte, leider im volltrunkenen Zustand. Weil Harington dabei ziemlich ausfallend wurde, schmiss ihn das Barpersonal kurzerhand raus.  Sie wussten wohl nicht, dass er der König des Nordens ist.